Fluthilfe für Ahrweiler

Gesammelte Informationen für Patienten und Unterstützung für Betroffene der Flutkatastrophe

Corona-Hygienepauschale bis 31. März 2022 verlängert

Das Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen hat in seinem 49. Beschluss für die Zeit vom 01.01.2022 bis zum 31.03.2022 beschlossen, dass Hygienekosten weiterhin als Pauschale analog berechnet werden können.

Als Vergleichsgebühr ist für diesen Zeitraum abweichend zum status quo die Gebühr nach GOÄ 383 zum 2,3-fachen Satz festgelegt worden.

Dies bedeutet eine weitere Reduktion der erstatteten Kosten auf jetzt 4,02 €.

Die Bezeichnung der Analoggebühr lautet dann „383 GOÄ analog – erhöhter Hygieneaufwand“.

Alle anderen Kautelen der Anwendung bleiben unverändert bestehen.